Datenschutz

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

 Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt (PDF zum herunterladen) nach.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Haus Mechthild
Inhaber: Valon Zuhrani
Johann-Widmann-Straße 14
71069 Sindelfingen
Telefon: 07031 7214102
Telefax: 07031 6875630
E-Mail: info@hotel-haus-mechthild-sindelfingen.de

  1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt zwischen Ihnen und uns, um die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Bearbeitung Ihres Auftrages nicht erfolgen.

  1. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

  • Wir sind verpflichtet nach dem Bundesmeldegesetz (BMG), der besonderen Meldepflicht gem. § 29 ff. BMG nachukommen. Gäste haben damit am Tag der Ankunft (Check-In) einen besonderen Meldeschein handschriftlich zu unterschreiben, der die in § 30 Abs. 2 BMG aufgeführten Daten enthält. Dieser Meldeschein darf grundsätzlich nur enthalten:
    • Datum der Ankunft und der voraussichtlichen Abreise, Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeiten, Anschrift, Zahl der Mitreisenden und ihre Staatsangehörigkeit in den Fällen des § 29 Absatz 2 Satz 2 und 3 BMG sowie die Seriennummer des anerkannten und gültigen Passes oder Passersatzpapiers bei ausländischen Personen.
    • Die Meldeformulare müssen für den Fall der Einsicht durch die Polizei für die Dauer von einem Jahr ab dem Tag der Anreise der beherbergten aufbewahrt werden. Nach dessen Ablauf sind die Meldescheine innerhalb von drei Monaten zu vernichten.
  • Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.
  1. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung unserer Geschäftsverbindung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss aufzubewahren.

  1. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Name: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Anschrift: Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart

  1. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

  1. ERBRINGUNG VERTRAGLICHER LEISTUNGEN

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

  1. KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Telefon oder sonstiges) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

  1. EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Online Buchungen einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Booking.com: siehe https://www.booking.com/content/privacy.de.html

HRS.com bzw. HRS.de: siehe https://www.hrs.de/web3/showCmsPage.do?pageId=legals

  1. Videoüberwachung

Der Eingangsbereich zum Hotel sowie die Parkplätze werden zu Ihrer sowie unserer
Sicherheit mittels Videokameras überwacht. Die Videos sowie deren Aufzeichnungen sind dem Inhaber sowie vertretungsweise einem seiner Mitarbeiter zugänglich. Die Speicherung der Videoaufnahmen beträgt 10 Tage und wird danach automatisch gelöscht.